Ziel einer Energieberatung ist es, den Energieverbrauch zu senken bzw. die benötigte Energie so effizient wie möglich bereitzustellen. In bestehenden Anlagen ist dies oft mit sehr kleinem Aufwand und tiefen Investitionskosten möglich. Durch eine Analyse der Anlage optimieren wir den Betrieb, z.B. durch
— Verstellen der Sollwerte
— Anpassung der Regulierung
— Austausch oder Reinigung alter Komponenten

Energieberatung

Vor dem Um- oder Neubau einer Energieversorgung bietet sich ein Energiekonzept an, um die Anlage auf die Bedürfnisse der Benutzer, des Gebäudes oder des Areals optimal auszurichten. Wir untersuchen verschiedene Strategien und eruieren daraus die optimale Variante für die jeweiligen Ansprüche.

Glossar

Heute werden Wohnungen zunehmend aktiv, d.h. mit Ventilatoren be- und entlüftet. Der grosse Vorteil (und der Komfort) ist die automatisierte Lufterneuerung in allen Zimmern. Man muss sich nicht kümmern und hat trotzdem immer überall frische Luft. Gleichzeitig wird die Luft dank einem Wärmetauscher angenehm vorgewärmt (im Winter) oder vorgekühlt (im Sommer). Dieser Wärmetauscher kann rund 80-90% der Abluftwärme zurückgewinnen und spart somit Heizenergie. Weitere Vorteile sind Schallschutz, Feuchteregulierung und Filtrierung.

PV ist eine Technologie, welche direkt aus dem Sonnenlicht elektrischen Strom gewinnt. Heute typischerweise 200 Watt pro Quadratmeter PV-Fläche (bei optimaler Einstrahlung). PV-Strom wird in einem Umrichter zu Wechselstrom umgewandelt und möglichst vor Ort verwendet.

Unter Erdsonde (auch Erdwärmesonden genannt) versteht man zwei U-Rohre, welche in einer vertikalen Bohrung ins Erdreich zwecks Wärmeentnahme verlegt werden. Die Bohrung ist je nach gewünschter Leistung zwischen etwa 80 und 300 m tief.

Die Erdsonde kann sehr vorteilhaft auch zum Kühlen verwendet werden.

Energiefragen?

044 940 74 15