Unser breites Fachwissen rund um Energie und Gebäudetechnik stellen wir gerne für Ihre Fragestellung zur Verfügung – reden Sie mit uns.

Expertisen

Unabhängige, sachkompetente Beurteilung einer Problemstellung spezifisch nach Ihren Bedürfnissen.

Typische Bereiche sind:
— Raumtemperaturen (zu warm/zu kalt)
— Wärmeverlust/Wärmegewinn
— Geruchsprobleme
— Feuchte/Schimmel
— Luftdichtheit
— Schall/Akustik

Anfrage für Expertisen, Referate oder Schulungen?

Forschung

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachstellen und privaten Forschungseinrichtungen bearbeiten wir Forschungsprojekte. Die gewonnenen Erkenntnisse fliessen in unsere Projektierungsarbeit ein. So bleibt unser Know-how immer auf dem neusten Stand der Technik. Vielleicht haben auch Sie eine Forschungsidee oder ein Forschungsthema? Suchen Sie einen Partner für Ihr eigenes Forschungsprojekt?

Schulung/Referate

Wir geben unser Wissen und unsere Erfahrungen auf diversen Gebieten der Gebäudetechnik und Bauphysik gerne weiter.

In diesem Rahmen führen wir verschiedene Schulungen und Referate in Vereinen, (Fach-)Hochschulen, öffentlichen und privaten Einrichtungen durch.

Glossar

Heute werden Wohnungen zunehmend aktiv, d.h. mit Ventilatoren be- und entlüftet. Der grosse Vorteil (und der Komfort) ist die automatisierte Lufterneuerung in allen Zimmern. Man muss sich nicht kümmern und hat trotzdem immer überall frische Luft. Gleichzeitig wird die Luft dank einem Wärmetauscher angenehm vorgewärmt (im Winter) oder vorgekühlt (im Sommer). Dieser Wärmetauscher kann rund 80-90% der Abluftwärme zurückgewinnen und spart somit Heizenergie. Weitere Vorteile sind Schallschutz, Feuchteregulierung und Filtrierung.

Radon ist ein natürliches, radioaktives Edelgas, das aus dem Untergrund in Gebäude gelangen kann. Die Schweiz ist aus geologischen Gründen besonders von der Problematik betroffen. Eine Messung ist einfach, aber dauert mindestens drei Monate. Sustech ist eine anerkannte Messstelle für Radon.

Unter Erdsonde (auch Erdwärmesonden genannt) versteht man zwei U-Rohre, welche in einer vertikalen Bohrung ins Erdreich zwecks Wärmeentnahme verlegt werden. Die Bohrung ist je nach gewünschter Leistung zwischen etwa 80 und 300 m tief.

Die Erdsonde kann sehr vorteilhaft auch zum Kühlen verwendet werden.

Energiefragen?

044 940 74 15